Neues aus unserem Unternehmernetzwerk!

Im Interview mit dem Architekten Tim Schwager, der seinen Weg in die Selbstständigkeit im Januar 2016 durch die Übernahme des seit 1969 bestehenden Architekturbüros KP Architekten in Saarbrücken eingeschlagen hat.

Wer eine Selbstständigkeit anstrebt, hat neben einer Unternehmensneugründung auch die Möglichkeit, ein bereits bestehendes Unternehmen zu übernehmen. Der Vorteil darin kann in den seit Jahren geknüpften Beziehungen zu Kunden und Unternehmenspartnern, dem vorhandenen und eingespielten Team aus Mitarbeitenden oder den bewährten Abläufen im Unternehmen bestehen.

                                                

Volle Kraft voraus: Welche wichtigen Controlling-Instrumente Sie dabei unterstützen, Ihr Unternehmen auf Erfolgskurs zu lenken und zu halten - Teil 3: Buchführung und Jahreserfolgsrechnung

In unserer mehrteiligen Blogreihe zeigen wir anhand verschiedener Themenschwerpunkte, wie vielseitig das Thema Controlling sein kann. Dieses Mal berichten wir darüber, wie sich die Einnahmen und Ausgaben des Unternehmens mithilfe der Buchführung beziehungsweise der Jahreserfolgsrechnung aussagekräftig und übersichtlich dokumentieren lassen. Natürlich bleibt dabei auch die Frage, welche Methode für welches Unternehmen die beste Wahl ist, nicht unbeantwortet.

Neue Startups stellen sich vor: MyWay Talentmarketing - Ein Beispiel für eine gelungene Finanzierung über die Grenke Bank

MyWay ist eine Agentur für arbeitssuchende Menschen. Getreu dem Motto „Menschen mit dem weiterbringen, was sie mitbringen“ hat Gründerin Florianne Blöcher rund 80% ihrer Kunden erfolgreich in ein langfristiges Arbeitsverhältnis vermitteln können.

Volle Kraft voraus: Welche wichtigen Controlling-Instrumente Sie dabei unterstützen, Ihr Unternehmen auf Erfolgskurs zu lenken und zu halten - Teil 2: Controlling- Instrumente

Auf zu neuen Ufern: Wie Sie sich mithilfe der wichtigsten Controllig-Basics ein klares Bild der Lage verschaffen, um anschließend den Kurs für die Zukunft zu planen


In unserer mehrteiligen Blogreihe zeigen wir anhand verschiedener Themenschwerpunkte, wie vielseitig das Thema Controlling sein kann. Nachdem wir in Teil 1 einen Einstieg in das Thema gewagt haben, möchten wir in diesem Beitrag die wichtigsten Controlling-Instrumente vorstellen. Darüber hinaus erfahren alle interessierten Unternehmerinnen und Unternehmer, welche Hilfsmittel sich clever nutzen lassen, um herauszufinden, wie erfolgreich ihr Unternehmen ist und was an dessen strategischer Ausrichtung noch verbessert werden kann.

Volle Kraft voraus: Welche wichtigen Controlling-Instrumente Sie dabei unterstützen, Ihr Unternehmen auf Erfolgskurs zu lenken und zu halten - Teil 1: Controlling-Strategie

In unserer neuen mehrteiligen Blogreihe zeigen wir anhand verschiedener Themenschwerpunkte, wie vielseitig das Thema Controlling sein kann. Mit unserer Reihe richten wir uns nicht zuletzt an Jungunternehmer in kleinen und mittelständischen Betrieben (KMU), denen wir zeigen möchten, wie eine durchdachte Controlling-Strategie dabei hilft, die eigenen Stärken und Schwächen besser einschätzen zu lernen und somit auch in Zeiten des turbulenten Wettbewerbs die Nase vorn zu halten. In Teil 1 wagen wir einen Einstieg in das spannende Thema Controlling, das wenig mit grauer Theorie zu tun hat, wenn man einmal genauer hinschaut.

Was ist Controlling und wie hilft es mir dabei, den optimalen Kurs für mein Unternehmen abzustecken?